Zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet diese Website Cookie. Mit einem Klick auf "Ok" erklären Sie sich einverstanden, dass auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert werden.

2. Amateurliga: Terenten - AFC Hochpustertal: 2:0

Der Hochpustertal Höhenflug ist vorerst zu Ende

Nach fünf Siegen in Folge gingen wir am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel in Terenten zum ersten Mal in dieser Saison leer aus.

Das Spiel begann gleich mit einem Aufreger: nach einem Stellungsfehler in unserer Abwehr tauchte plötzlich ein gegnerischer Stürmer alleine vor Daniel auf, er konnte den Ball aber nicht perfekt annehmen und somit war die doch Chance dahin. Damit waren die Zuschauer wachgerüttelt, auf die Spieler und den Schiedsrichter hingegen schien es eine einschläfernde Wirkung gehabt zu haben. In der Folge war das Spiel geprägt von vielen Fehlpässe, Flanken hinter das Tor und vielen Foulspielen, die vom Schiri aber nur selten abgepfiffen wurden. Wie aus dem Nichts ging Terenten in der 34. Minute in Führung: nach einem Ballverlust im Mittelfeld gelang der Ball zu F. Engl, dieser zog damit los, überlief auch den letzten Verteidiger und sein Schuss- bzw. Flankenversuch flog genau über unseren Torhüter ins Netz. Unsere Mannschaft reagierte aber gut auf diesen Gegentreffer und hatte in den 10 Minuten vor der Pause ihre beste Phase vom Spiel. Zunächst kam Patrik nach einen Flankenball in aussichtsreicher Position zum Kopfball, sein Abschluss ging aber über das Gehäuse. Und nur wenige Augenblicke später hatte Much die große Chance auf den Ausgleich, doch sein Abschluss nach toller Vorarbeit von Michi ging nur an den Pfosten. So gingen wir mit diesem knappen Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel waren wir zwar viel im Ballbesitz, doch es schaute nur wenig erwähnenswertes dabei heraus. Vor allem im gegnerischen Drittel fehlte die zündende Idee. So strichen die Minuten vorbei und es blieb immer noch beim 1:0. In der 80. Minute dann die Spielentscheidung: als die Hochpustertal Akteure noch am Staunen waren, wie der Schiedsrichter aus Mittelkreisnähe sehen konnte, dass der Ball angeblich hinter der Torauslinie gewesen sei, führte die Heimmannschaft den Eckball schnell aus und der wuchtige Abschluss von erneut F. Engl fand seinen Weg am kurzen Pfosten vorbei ins Tor. Damit stand es 2:0, was gleichzeitig das Endergebnis war.

Diese Niederlage wäre auf jedem Fall vermeidbar gewesen, doch von Anfang an mangelte es am Zweikampfvermögen und Kampfgeist. Nun sind wir aber wieder am Boden der Tatsachen angelangt und müssen uns neu beweisen. Da kommt das Spitzenspiel gegen den SSV Mühlwald am Samstag wie gerufen...

 

Aufstellung:  

Lahner Daniel, Oberkofler Lukas (ab 75. Min. Sommadossi Matthias), Bichler Stefan, Steinwandter David (ab 53. Min. Mair Alexander), Bocher Manuel, Mair Michael, Bocher Patrik, Bosa Alan (ab 88. Min. Steiwandter Rafael), Niederkofler Tobias, Lanz Benjamin (ab 73. Min. Chicco Luca), Prenn Michael (ab 62. Min. Mutschlechner Georg)

 

Tore:

0:1 Florian Engl (34. Min.), 0:2 Florian Engl (80. Min.)

Hauptsponsoren

Facebook Feed