Zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet diese Website Cookie. Mit einem Klick auf "Ok" erklären Sie sich einverstanden, dass auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert werden.

2. Amateurliga: AFC Hochpustertal - ACD Val Badia: 4:2

Die Spiele des Afc Hochpustertal bleiben auch in der Rückrunde torreich. Im Spiel gegen den Acd Val Badia konnten wir mit einem 4:2 Sieg die Punkte im Hochpustertal behalten. Von Beginn an versuchten wir das Spiel an uns zu reißen und so gelang uns bereits in der 10. Minute das 1:0: Moritz erkämpfte den Ball an der Seite, über Tobi und Michi gelang der Ball zu Patrik, der im Strafraum flach abzog und so den Torhüter überwinden konnte.


Doch quasi im Gegenzug gelang den Gästen nach einer Flanke der Ausgleichstreffer. Nach einer kurzen Drangpause wurden wir wieder stärker und wurden in der 38. Minute dafür belohnt: Alan zog einen Freistoß in den Strafraum, wo Tobi mit dem Kopf zur Stelle war und zur erneuten Führung einköpfte. Doch erneut dauerte es nur zwei Minuten, bis Val Badia wieder ausgleichen konnte. Es lief immer noch die erste Halbzeit, als wir wieder in Führung gehen konnten: wieder zog Alan einen Freistoß in den Strafraum, fand diesmal den Kopf von Patrik, der den Ball verlängerte und so zum zweiten Mal an diesem Tag ins gegnerische Tor traf. In der zweiten Halbzeit versuchten wir das Spiel zu verwalten und so lief es weniger spektakulär ab, als noch in Halbzeit 1. Die Mannschaft aus dem Gadertal war zwar größtenteils ungefährlich, dennoch waren sie in zwei Situationen dem Ausgleich nahe. Wir hingegen vergaben zunächst einige Möglichkeiten, bis uns in der 77. Minute endlich der vorentscheidende Treffer gelang: den Stanglpass von Samu leitete Schorsch traumhaft mit der Hacke weiter und Michi musste am zweiten Pfosten nur noch einschieben. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel und so konnten wir den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Auch wenn es keine berauschende Leistung war, war der Sieg hochverdient. Um in den beiden bevorstehenden Derbys gegen Olang und Sexten erfolgreich zu sein, müssen wir uns aber steigern, sonst wird es schwierig Punkte zu holen.

Aufstellung: Auer Alexander, Oberkofler Lukas, Steinwandter David, Mair Michael, Afronie Cosmin Mihai, Pernetta Lucas, Sulzenbacher Moritz (ab 64. Min. Schwarz Samuel), Bosa Alan (ab 74. Min. Mutschlechner Georg), Bocher Patrik (ab 90. Min. Trenker Maximilian), Niederkofler Tobias (ab 83. Min. Bichler Stefan), Prenn Michael (ab 88. Min. Mair Alexander)

 

Tore:

1:0 Bocher Patrik (10. Min.), 1:1 Stampfer Alex (12. Min.)

2:1 Niederkofler Tobias (38. Min.), 2:2 Lorenzini Gianluca (40. Min.)

3:2 Bocher Patrik (41. Min.), 4:2 Prenn Michael (77. Min.)

Hauptsponsoren

Facebook Feed