Zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet diese Website Cookie. Mit einem Klick auf "Ok" erklären Sie sich einverstanden, dass auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert werden.

2. Amateurliga: AFC Hochpustertal - ASV Lüsen: 2:3

Einen offenen Schlagabtausch lieferte sich unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer ASV Lüsen. Nach 90 hart umkämpften Minuten auf regennassem Spielfeld mussten wir aber eine knappe 2:3 Niederlage einstecken. Wir starteten gut in die Partie und konnten bereits nach 10 Minuten in Führung gehen. Ein Abschluss von Schorsch fiel dem Verteidiger an die Hand und obwohl der Nachschuss von Alan ins Tor ging, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen verwandelte Alan zum 1:0. Doch die Führung hielt nicht lange, denn bereits im Gegenzug köpfte Kaser nach einer Flanke zum 1:1 Ausgleich.

Die Platzverhältnisse wurden aufgrund des strömenden Regens immer schlechter und deshalb war ein gepflegtes Flachspiel schwierig. Mit einem gerechten Unentschieden ging es in die Pause. Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen wir total und Lüsen drängte auf den Führungstreffer. Dieser gelang bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff: nach einem Steilpass war Kaneider durch und konnte auch unseren Aushilfsgoalie Luki überwinden. Es dauerte einige Minuten bis wir wieder in Fahrt kamen, doch dann gelang es uns wieder mehr Druck aufzubauen und drängten auf einen Torerfolg. Zunächst hatte Dave die große Möglichkeit auf den Ausgleich, doch im letzten Moment wurde er am Abschluss behindert. Nur wenige Augenblicke später konnten wir aber jubeln: Patrik zog aus etwa 20 Metern ab, sein Schuss wurde noch abgefälscht und der Ball senkte sich hinter dem Torwart ins Tor. Das Spiel war nun auf des Messers Schneide, beide Teams mobilisierten nochmals die letzten Kräfte, um doch noch das Spiel für sich entscheiden zu können. Der Lucky Punch sollte aber den Gästen aus Lüsen gelingen: es lief bereits die 87. Minuten, als ein Freistoß von der Seite zunächst von unserer Abwehr gut geklärt werden konnte, doch der Ball wurde erneut in den Strafraum geflankt, wo Federspieler zur Stelle war und den Siegestreffer köpfte. Wir warfen nochmals alles nach vorne. Doch vergeblich; es blieb bei der knappen 2:3 Niederlage.

Wir machten ein gutes Spiel und konnten dem überlegen Meister auf Augenhöhe begegnen. Eigentlich hätten wir uns einen Punkt verdient gehabt, doch dieser Gegner ist eben im Stande, jeden kleinen Fehler zu bestrafen. Dennoch können wir auf diese Leistung aufbauen und am Sonntag im direkten Spiel um den zweiten Platz gegen Gais mit erhobenen Köpfen ins Spiel gehen.


Aufstellung: Oberkofler Lukas, Steinwandter David, Bocher Patrik, Mair Michael, Pernetta Lucas, Sulzenbacher Moritz, Prenn Michael, Schwarz Samuel, Niederkofler Tobias, Bosa Alan (ab 85. Mair Alexander), Mutschlechner Georg (ab 57. Min. Afronie Cosmin Mihai)

Tore:

1:0 Bosa Alan (Elfmeter) (10. Min.), 1:1 Kaser Simon (11. Min.)

1:2 Kaneider Dennis (50. Min.), 2:2 Bocher Patrik (74. Min.)

2:3 Federspieler Patrick (84. Min.)

Hauptsponsoren

Facebook Feed