Zur Verbesserung der Benutzerführung verwendet diese Website Cookie. Mit einem Klick auf "Ok" erklären Sie sich einverstanden, dass auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert werden.

2. Amateurliga: AFC Hochpustertal - FC Gherdeina: 0:3

Erste Niederlage der Saison

Das Topspiel der Runde fand am Sonntag in Innichen statt. Unsere bisher unbesiegte Mannschaft traf auf den Fc Gröden, die gepickt mit einigen Ex-Oberligaspielern der Topfavorit auf den Aufstieg ist. Auf unserer Seite fehlten erneut einige wichtige Spieler, im Tor stand erstmals die Neuerwerbung Pietro.

Gegen den spiel- und kampfstarken Gegner hielten wir von Anfang an gut dagegen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe, wobei wir in der 1. Halbzeit leichte Spielvorteile hatten. Wir kamen auch einige Male gefährlich vor das gegnerische Gehäuse, dabei hatte Much nach einem Eckball die beste Chance. In der 25. Minute gelang dann Gröden, mit dem einzigen richtigen Torschuss der ersten Hälfte auf Pietro, der Führungstreffer: einen Freistoß aus dem Halbfeld verlängerte Tiozzo irgendwie mit dem Fuß (wahrscheinlich weiß er selbst nicht mehr wie) und der Ball senkte sich genau hinter Pietro. Kurz vor der Pause annullierte der Schiedsrichter noch ein Kopfballtor von Tobi aufgrund einer angeblichen Abseitsposition. Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel zunächst vor sich hin, ehe Tiozzo in der 55. Minute mit einem Kopfballtreffer nach einer Ecke nachlegen konnte und damit die Heimmannschaft zum Erliegen brachte. Danach war bei unseren Jungs die Luft herausen. Man versuchte zwar noch alles nach vorne zu werfen, doch es kam nicht mehr wirklich etwas Konstruktives dabei heraus. Gröden hingegen spielte die Partie routiniert zu Ende, ließ hinten nichts mehr anbrennen und war nach Kontern immer wieder gefährlich. Für den Endstand sorgte Runggaldier mit dem 3:0.

Die Mannschaft aus Gröden zeigte einige Male ihre Klasse auf und deshalb geht der Sieg auch in Ordnung. Das Ergebnis fiel aber zu hoch aus, denn wir hielten lange Zeit mit den Gästen mit. In den entscheidenden Szenen fehlte uns aber im Vergleich zu Gröden die nötige Erfahrung und Raffinesse.

 

Aufstellung:  

Morittu Pietro, Mair Alexander (ab 63. Min. Bichler Stefan), Oberkofler Lukas (ab 75. Min. Pernetta Lucas), Bocher Manuel, Bocher Patrik, Mair Michael, Mutschlechner Georg (ab 90. Min. Zambelli Antonio), Niederkofler Tobias, Trenker Maximilian (ab 75. Min. Schwarz Samuel), Sulzenbacher Moritz (ab 66. Min. Sommadossi Matthias), Steinwandter David

 

Tore:

0:1 Tiozzo Daniel 25. Minute

0:2 Tiozzo Daniel 55. Minute

0:3 Runggaldier Jonas 79. Minute

 

 

Hauptsponsoren

Facebook Feed